Hygienische Händedesinfektion

Hygienische Händedesinfektion

Welche Arztpraxis kennt das nicht, am Fußboden, unter den an der Wand befestigten Direkt- bzw Wandspendern für die hygienische Händedesinfektion, löst sich der Linoleumboden auf. Er ist brüchig und verfärbt. Woran liegt das?
Flüssige Händedesinfektionsmittel tropfen leider sehr häufig nach. Der Alkohol trocknet den Weichmacheranteil aus dem Linoleum aus und der Belag wird brüchig.

Bei der nächsten Begehung des Gesundheitsamtes hat man als Arzt eventuell ein Problem.

Es gibt eine bodenfreundliche Lösung für hygienische Händedesinfektion

Als einer der innovativsten Hersteller von moderner Wundbehandlung hat ROGG Verbandstoffe eine Lösung: Das ROGG Händedesinfektionsgel.

In diesem Händedesinfektionsgel ist ein Gelbildner “eingebaut”. Der entscheidende Vorteil ist, dass dieses Gel für die hygienische Händedesinfektion sehr viel zähfließender ist als herkömmliches Händedesinfektionsmittel.

Ein Nachtropfen ist fast ausgeschlossen, es sei denn, der Direktspender wird schlecht gepflegt.

Hygienische Händedesinfektion / Handwaschbecken
Foto: Politikaner
Quelle: Wikimedia Commons // creative commons CC BY-SA

Zudem erzielt das ROGG Händedesinfektionsgel ein größeres Wirkungsspektrum als die meisten Konkurrenzangebote im Gebiet hygienische Händedesinfektion.

Das ROGG Händedesinfektionsgel wirkt selbstverständlich gegen alle üblichen Bakterien und Pilzen, aber es wirkt auch gegen den immer stärker aufkommenden NORO-Virus. Andere NORO-Viren wirksame Händedesinfektionsmittel sind für einen Dauereinsatz nicht zugelassen!

Eine abschließende Untersuchung zum wirtschaftlichen Schaden des NORO-Virus steht noch aus, jedoch ist der Mitarbeiterausfall und die damit verbundenen Schäden potenziell immens.

Warum ist das so?

Das ROGG Händedesinfektionsgel hat einen Ethanolgehalt von 80,8g pro 100g ROGG Händedesinfektionsgel. Diese hohe Konzentration wird benötigt, um die Wirksamkeit gegen den NORO-Virus sicherstellen zu können. Jedoch ohne einen geeigneten Rückfetter im ROGG Händedesinfektionsgel würden Sie ihre Haut auf Dauer schädigen.

Das ROGG Händedesinfektionsgel hat einen solchen, guten und starken Rückfetter eingearbeitet, deshalb haben wir die Zulassung “zum Dauereinsatz geeignet”.

Regelmäßige Pflege wird empfohlen

Zur Pflege der Wandspender allgemein sei nur soviel erwähnt, dass dieser alle 2 Monate gereinigt werden soll. Das Steigrohr sollte mit Wasser ausgespült und die “Gummidichtung” sollte ebenfalls gereinigt werden.

Noch einmal das Bild von oben mitsamt Quellenangabe:

Hygienische Händedesinfektion
Foto: SuSanA Secretariat // sustainable sanitation
Quelle: flickr // creative commons CC BY