Exsudat am Finger

Was versteht man unter Exsudat und wie entsteht es?

Exsudat entsteht als Flüssigkeit zum Beispiel bei Entzündungen von Wunden, die durch Viren, Bakterien, Parasiten, aber auch Pilze oder Allergene verursacht werden. Exsudat (aber auch Transsudat) tritt nicht selten in das umliegende Gewebe des Entzündungsherdes aus und sorgt damit für die entzündungstypische Schwellung.

Das Exsudat ist ein “Transportmittel”, mit dem der Körper versucht, abgestorbenes Gewebe oder auch Krankheitserreger abzusondern.
Doch auch der Schorf, der sich bei einer oberflächlichen Wunde den Heilungsprozess unterstützt, wird als Exsudat bezeichnet.

Sondert eine Wunde jedoch zu viel davon ab, nässt sie und kann nicht ohne Fremdhilfe abtrocknen.

Was ist Transsudat und wie entsteht es?

Beim Transudat handelt es sich um Flüssigkeit im Körper, deren Bildung keinen Entzündungshintergrund hat. Auftreten kann es beispielsweise bei einer Herzinsuffizienz oder aber auch die Flüssigkeit in einer am Fuß gebildeten Blase ist unter dem Begriff zusammenzufassen. Transsudattypisch ist es, dass in der Flüssigkeit ein sehr geringer Proteingehalt zu finden ist, den man über einen einfachen Abstrich ermitteln kann.

Richtige Wundversorgung bei Transsudat

Wichtig ist es, wie bei allen Flüssigkeitsabsonderungen im Wundbereich, die richtige Wundversorgung vorzunehmen. Dabei hilft beispielsweise bei mittel bis stark nässenden Wunden der Einsatz von Wundauflagen, die auf der Basis des Superabsorbers hergestellt wurden. Hierbei ist gewährleistet, dass die Wundflüssigkeiten, egal ob es sich dabei um entzündliche oder nichtentzündliche Flüssigkeiten handelt, in der Wundauflage gebunden werden. Über die extrem hohe Aufnahmekapazität der Auflagen ist zudem gewährleistet, dass der Kontrollzyklus der Wunde gestreckt werden kann. Superabsorber nehmen bis zum Tausendfachen des Eigengewichtes an Flüssigkeiten auf und binden sie. So wird gewährleisetet, dass die Wunden trocken gehalten werden und sich die Bakterien, die über das Wundwasser abgeführt werden, nicht an der Wundoberfläche sammeln.

Exsudat und Transsudat – das Fazit

Exsudat am Finger
Exsudat am Finger
Bild: M-J
Quelle: Wikimedia Commons, creative commons (CC BY-SA 3.0)

Ganz gleich, ob es sich bei den Ansonderungen um Transsudat oder Exsudate handelt, die richtige Wundbehandlung unterstützt den Heilungsprozess.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.